Bald wieder Meisterschaften!?

Hi Leute. Es gibt Neuigkeiten in Sachen Spielbetrieb im Fußball und Dart. Der NFV hat bekannt gegeben, dass es mit der Saison 20/21 im September los gehen könnte. Freundschafftsspiele mit insgesamt 30 Personen sind bereits wieder erlaubt. Sie müssen sich registrieren und außerhalb des Platzes Abstand halten. Das macht doch Hoffnung.

Und die gibt es auch im Dart. Am vergangenen Sonntag lud die VDH Wirte und Gastronome zu einem Info Treffen in das Clubhaus der Sportfreunde Ricklingen ein. Der Verband hat ein Konzept erarbeitet, mit dem der Spielbetrieb wieder möglich sein könnte. Es gab viele Punkte über die heftig diskutiert wurde. Zum Beispiel: ist es möglich, dass bei kleineren Spielstätten alle Gäste, die nicht zu den Spielenden Teams gehören, auszusperren? Das wird wahrscheinlich schwierig werden. Ein anderes Problem sind die Automaten. Ganz oft (so wie bei uns auch) stehen zwei Dartgeräte nebeneinander. Die müssen entweder auseinander gestellt werden oder durch eine Wand getrennt - in welcher Form auch immer. Spielerinnen und Spieler dürfen nur einzeln ans Board gehen. Nach jedem Wurf ist der Sitzplatz wieder einzunehmen.

Die restlichen Spieltage der unterbrochenen Saison sollen ab Anfang September bis in den November zu ende gebracht werden. Es gibt bis zum ende der Saison keine Doppel mehr. Nur 16 Einzel. Schön ist, dass nur eine Spielstätte verloren gegangen ist. Das Gilde 2000 musste leider schließen. Das Team, das dort gemeldet war, hat bereits eine neue Heimat
gefunden. Nun liegt es an dem Willen und Möglichkeiten der Wirte, ob wir tatsächlich ab September wieder Punktspiele bestreiten können.

Aber nicht nur die Gastronomen sind in der Pflicht. Auch wir Spielerinnen und Spieler müssen mit dem Einhalten der Maßnahmen dafür sorgen, dass es zum Re-Start kommt. Denn das wollen wir doch alle. Denn nur wenn die Infektionszahlen so niedrig bleiben wie jetzt, ist ein Spielbetrieb im Fußball und Dart wieder möglich.

Mit lieben Gruß

Staffi

Geschrieben von Staffi