Die ersten Punkte für die "Kampfschweine": 3:1 in Bemerode!

Welch Erleichterung nach dem verkorksten Saisonbeginn: Unsere Ü40 holt sich in Bemerode die ersten 3 Punkte und kann (zunächst einmal!) durchatmen.

 

 

Trotz starker Bewölkung war es trocken und angenehm mild als die SCLer auf der Bezirkssportanlage in Bemerode zum ersten Auswärtsspiel der Saison antraten. Und von Beginn an wollten sie keinen Zweifel daran aufkommen lassen, dass die 2 derben Niederlagen zum Saisonanfang keinerlei Auswirkungen auf die Moral der Truppe hatten, denn sie erspielte sich Torchancen zuhauf. Doch ein glänzend aufgelegter Torwart aus Bemerode und die für die SCLer typische "Chancenverwertung" liessen das Spiel spannend bleiben, da auch der Gegner nicht vorhatte sich auf das Verteidigen zu beschränken und einige Male gefährlich vor das Lindener Gehäuse kam und seine Möglichkeiten hatte. Mitte der ersten Halbzeit aber war es dann endlich soweit: Karsten Bode versenkte mit einem satten Schuss die Kugel im Kasten der Bemeroder zum 1:0. Wer nun glaubte, dass das Spiel vom SCL ruhig aufgebaut werden würde sah sich getäuscht. Viele Ballverluste sorgten für Spannung und ein Missverständnis zwischen Torhüter und Abwehrspieler brachte einen Bemeroder frei zum Schuss und es hiess 1:1 zur Halbzeitpause. Doch die Lindener gingen die zweite Halbzeit souverän an und hielten den Ball im wahrsten Sinne des Wortes flach, spielten geschickte Doppelpässe und erspielten sich weiterhin ihre Chancen. Und wieder war es ein Treffer von Karsten Bode der die SCLer jubeln liess und es hiess 2:1. Bemerode hingegen schien die Puste auszugehn, denn sie konnten im zweiten Durchgang lediglich 3 gefährliche Schüsse auf das Lindener Tor abgeben. Linden hingegen kam weiter zu Torchancen und Karsten Bode hätte beinahe seinen dritten Treffer markieren können. Sein Flachschuss traf nur den Pfosten und prallte wieder ins Feld wo Murtesan "Morto" Beciri "im Weg" stand und die Kugel über die Linie bugsierte zum 3:1 Endstand. Unterm Strich stand eine solide Leistung und das Ergebnis geht absolut in Ordnung. Gegen andere Gegner ist jedoch noch eine weitere Steigerung und insbesondere eine bessere Chancenverwertung erforderlich wenn man nicht auf Dauer im unteren Tabellendrittel "rumlungern" will.

 

Spieler des Tages: Karsten Bode

Karsten Bode

PS: Trainer Dietmar Christopher hat eine "Spielerbewertung" eingeführt welche demnächst in Form einer Tabelle mit Bildern der jeweiligen Spieler hier auf der Website veröffentlicht wird.