SCL-Hannover 74 II: Zu viele Wechsel kosten beinahe die Punkte

Wie erwartet war es ein schweres Spiel, das wir am Ende verdient 2:1 gewonnen haben. Es war bei den Platzverhältnissen, die es an dem Tag bestimmt überall gab, sehr schwer Fussball zu spielen. Wir mussten rackern und kämpfen, was meiner Mannschaft sehr gut gelungen ist. Wir hatten bereits in der 1. Halbzeit sehr gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen, leider scheiterten wir einige Male vor dem Gehäuse kläglich.

Bis zur 80. Minute mussten wir auf das Tor warten. Gemacht hat es wieder einmal unser Torjäger Bekir Karagülle mit einem Schuss aus knapp 20 Metern, nach vorarbeit von Ferhat Ayar. Wir wollten unbedingt das zweite Tor nachlegen, was uns drei Minuten vor Schluss auch gelang. Das Tor erzielte Serkan Karakaya nach einer Ecke von Özgür Misir, die wiederrum Bekir per Koft verlängerte.

Da ich ein wenig Zeit gewinnen wollte, habe ich gleich drei Spieler ausgewechselt, was leider dazu führte, dass wir in der 90. Minute den Anschlusstreffer kassiert haben. Die Zuordnung stimmte überhaupt nicht, anscheinend bedingt durch die Auswechselungen. Aber dann war auch Schluss. Kurz mussten wir bangen, haben dann aber letztendlich einen verdienten Sieg eingefahren.

Mit nunmehr 38 Punkten sind wir bis auf einen Punkt auf den Tabellenzweiten rangekommen. Glückwunsch an meine Jungs, Glückwunsch an meinen Co Fatih Colak, dem ich in Zukunft die Auswechselungen überlassen werde ;)

Geschrieben von Halil Alkan